China Smartphones – Teil 2 – thl T6S Test

thl T6S Test: Ausgepackt, getestet und für gut befunden!

Das Paket mit dem thl T6S von eFox-Shop mit Versand aus Deutschland kam ca. 1 Woche nach Bestellung bei mir an. Die Verpackung des T6S machte einen guten Eindruck, im Prinzip wie bei anderen Smartphones auch üblich. Überraschender Weise hielt sich die positive Impression auch beim Gerät selbst. Die Verarbeitung war besser, als ich es bei dem Preis erwarten konnte. Selbstverständlich ist das verwendete Material der Rückseitenabdeckung einfacher Kunststoff, aber es wackelte und klappterte nichts.

Also los ging’s. SIM-Karte rein, einschalten und ausprobieren! Ich war definitiv auch erstaunt, dass die Angaben des Herstellers zur Hardware, sowie Android-Version scheinbar stimmten. Das ist nicht immer der Fall, vor allem bei Händlern/Onlineshops kommt es des Öfteren zu Unstimmigkeiten der technischen Daten.

In diesem Fall deckten sich die herausgesuchten Angaben (China Smartphones – Teil 1.5 – THL T6S) mit dem Smartphone. Die Schnelligkeit und Reaktionszeit vom T6S ist dank des eingebauten MT6582M mit 4x 1.3 GHz Taktrate, 1GB Arbeitsspeicher und dem aktuellen Android 4.4.2 sehr beeindruckend (Screenshot). Mit 8GB internem Speicher bin ich bisher auch klar gekommen.

Die Kamera ist mit 8 Megapixeln definitiv zu gebrauchen und macht nach meinem Empfinden gute Fotos mit toller Farbwiedergabe. Die Aufnahme von mehreren Fotos hintereinander ist auch im Sekundentakt per Fingertipp möglich. Verwackelt sind die Bilder dabei selten.

Mittlerweile teste ich das thl T6S seit rund 3-4 Wochen und ich kann ganz klar sagen, dass man für knappe 90 Euro schon gewaltig viel Smartphone bekommt, ohne sich permanent über Mängel zu ärgern bzw. Kompromisse eingehen zu müssen. Die Akkulaufzeit liegt bei üblicher Nutzung zwischen 1 – 1,5 Tagen. Kann man auch nicht meckern, denn besser sind viele andere Smartphones auch nicht.

Eine, vermutlich unausgereifte, Kleinigkeit ist mir jedoch aufgefallen: Die automatische Helligkeitsregelung des Displays funktioniert im Dunkeln nicht ganz optimal. Das Gerät regelt öfter sehr unruhig die Helligkeit, ohne sich langfristig festlegen zu können. Schlimm ist es nicht, denn man hat ja die Möglichkeit die Display-Helligkeit manuell zu fixieren und dann nervt dieses kleine Manko auch nicht.

Ansonsten kann ich mich kaum über dieses günstige China Smartphone beschweren. Es verrichtet seine Dinge, wie es soll und ist womöglich genauso nutzbar, wie teurere Android Phones.

Genutzt habe ich das Gerät nur mit einer SIM-Karte. Aufgrund der Einstellmöglichkeiten, kann man aber einzelne Details zu jeder SIM-Karte auswählen, sodass man dabei freie Hand hat.

Mein Fazit

Preis-Leistung ist einfach super. Für unter 90 EUR ein aktuelles Android Smartphone zu bekommen, dass sich vor der teuren Marken-Konkurrenz – die auch aus China kommt bzw. dort produziert – nicht verstecken muss.

 

Zwischenzeitlich habe ich mir auch ein iNew U1 bestellt, dass ich mit 2 SIM-Karten im Geschäftsalltag nutze. Das gefällt mir sogar noch etwas besser, aber dazu mal in einem anderen Beitrag mehr! Siehe: China Smartphone iNew U1 im Langzeit Test

 

Du kannst einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von deiner Webseite senden.

Kommtar schreiben

onlinestreet.de

Redaktionell ausgewählte Webseiten zum Thema:
WWW » Weblogs

Autoteile - Webverzeichnis Rankingcloud.de - Hosting in der Cloud